Arbeitsrecht

Die Arbeitsrechtsberatung erfolgt durch die Handwerkskammer und die Fachverbände, wobei die Handwerkskammer alle Kammermitglieder berät, die Beratung der Fachverbände jedoch nur für Innunsmitglieder kostenfrei erfolgt.

 















Mindestlohn und Minijob

Es ist nachzuweisen, dass der Mindestlohn für jede tatsächlich geleistete Arbeitsstunde bezahlt wird.




Pflege Familienangehöriger und Arbeitsrecht

Das Gesetz über die Pflegezeit gewährt unabhängig von der Unternehmensgröße Beschäftigten das Recht auf unbezahlte Freistellung von der Arbeit im Umfang von bis zu zehn Arbeitstagen, falls dies zur Pflege eines nahen Angehörigen erforderlich ist.



Kündigungen, Klagen und Abfindungen

Arbeitnehmer, die sich Dinge aus dem Eigentum ihres Arbeitgebers ohne dessen Billigung bzw. Genehmigung aneignen riskieren den Fortbestand ihres Arbeitsverhältnisses - ohne Berücksichtigung des konkreten Wertes bzw. der Geringfügigkeit der angeeigneten Dinge.


Zeugnis oder Zwangsgeld

Handwerker sind keine „Schreibtischtäter“. Zu den häufig unangenehmen Aufgaben gehört daher für sie die Erstellung eines Arbeitszeugnisses für Arbeitnehmer. Dass Versäumnisse in diesem Bereich Probleme und Kosten verursachen können, zeigt ein Beschluss des Landesarbeitsgerichts Mainz vom 15. März 2011.


Befristung von Arbeitsverträgen

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat mit Urteil vom 6. April 2011 das Verbot der „Zuvor-Beschäftigung“ beim Abschluss befristeter Arbeitsverträge gelockert.


Pass auf, was Du sagst!

Das Handwerk spricht eine klare Sprache. Zuweilen müssen sich sogar Gerichte mit verbalen Gefechten in Handwerksbetrieben beschäftigen.


Beim "Anlernvertrag" ist Mindestlohn zu zahlen

Die Vereinbarung eines „Anlernverhältnisses“ außerhalb eines regulären Ausbildungsverhältnisses verstößt gegen das Gesetz. Sollte trotzdem ein „Anlernvertrag“ geschlossen werden, ist er wie ein Arbeitsverhältnis zu behandeln und es ist der entsprechende Mindestlohn zu zahlen.



Ferienzeit ist Ferienjobzeit

Viele Schüler nutzen die Sommerferien, um sich mit einem Ferienjob oder Praktikum auf einen späteren Beruf vorzubereiten. Bezüglich der rechtlichen Rahmenbedingungen herrscht vielfach eine gewisse Unsicherheit.


Form eines Arbeitsvertrages

Arbeitsverträge können ohne Einhaltung einer bestimmten Form geschlossen werden. Auch die vielfach im Handwerk geschlossenen mündlichen Arbeitsverträge sind mithin wirksam. Allerdings ...





Krankheitsanzeige: Arbeitgeber darf 3-Tage-Frist verkürzen

Arbeitnehmer haben im Falle einer auf Krankheit beruhenden ärztlich attestierten Arbeitsunfähigkeit zwei Pflichten: Sie müssen den Arbeitgeber über die eingetretene Arbeitsunfähigkeit informieren und den Nachweis über die Arbeitsunfähigkeit beibringen.


Tarifregister Berlin-Brandenburg

Beim Gemeinsamen Tarifregister - einer Einrichtung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen des Landes Berlin und des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen des Landes Brandenburg - können sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer über die aktuellen Tariflöhne informieren.


Form und Zugang arbeitsrechtlicher Kündigungen

Für die Beendigung von Arbeitsverhältnissen aller Art ist bereits seit dem 01.Mai 2000 im Paragrafen 623 des Bürgerlichen Gesetzbuches die Schriftform als zwingende Wirksamkeitsvoraussetzung vorgeschrieben. Dies gilt sowohl für ordentliche wie für fristlose Kündigungen, aber auch bspw. für Auflösungsverträge.


Arbeitspflicht trotz Feiertag

Für die Festlegung regionaler Feiertage sind nach dem Grundgesetz die einzelnen Bundesländer zuständig. Bei vielen Handwerksbetrieben in der Region Brandenburg/Berlin bestehen deshalb Unsicherheiten, welche arbeitsrechtlichen Auswirkungen die unterschiedlichen Feiertagsregelungen haben.




Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit

Mit seinem Urteil vom 19. April 2005 (Az.: 9 AZR 233/04) hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) erstmals festgestellt, dass der Antrag auf Teilzeitarbeit während der Elternzeit auch noch zu einem Zeitpunkt nach Beginn der Elternzeit gestellt werden kann und nicht zugleich mit der Erklärung der Inanspruchnahme der Elternzeit erfolgen muss. Der Antrag kann jedoch abgelehnt werden, wenn dringende betriebliche Gründe entgegen stehen.

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall nach Übernahme eines Lehrlings

Der Kläger absolvierte bei der Beklagten eine dreijährige Berufsausbildung zum Dachdecker. Nach bestandener Gesellenprüfung wurde er als Jung-Geselle eingestellt. Während der ersten vier Wochen des neuen Arbeitsverhältnisses wurde er krank und durch den behandelnden Arzt arbeitsunfähig geschrieben.


Tipps zur Kündigung

Das Arbeitsrecht enthält zahlreiche Fallstricke bezüglich der richtigen Kündigung.