eine Gruppe Schüler sitzt ungezwungen im Klassenzimmer, eine junge Frau sitzt auf dem Tisch und erzählt
Jacob Ammentorp Lund

Berufsorientierung auf Augenhöhe Ausbildungsbotschafter

Eine berufliche Ausbildung in Deutschland ist nicht nur weltweit anerkannt, sondern auch die beste Basis für eine erfolgreiche Zukunft – für Auszubildende und den ausbildenden Betrieb. Doch jedes Jahr bleiben auch im westbrandenburgischen Handwerk Ausbildungsplätze unbesetzt. Deshalb unterstützen wir mit unserem Projekt „Ausbildungsbotschafter“ Ausbildungsbetriebe und Schulen.



Was machen Ausbildungsbotschafterinnen und Ausbildungsbotschafter?

Vielen Jugendlichen sind die guten beruflichen Perspektiven, die mit einer Ausbildung im Handwerk verbunden sind, kaum bekannt. Die Vielfalt und die Chancen zeigen wir mit diesem Projekt Schülerinnen und Schülern aber auch Lehrkräften gezielt auf.

Wer könnte glaubwürdiger um qualifizierte Schulabgängerinnen und Schulabgänger werben als Auszubildende, die in Schulen über die Praxis ihrer Berufswelt berichten? Der Azubi kommt direkt mit den Mädchen und Jungen ins Gespräch und wirbt für das Handwerk. So werden Unternehmen mit ihren Praktikums- und Ausbildungsplätzen bekannter.



Wer kann Ausbildungsbotschafterin oder Ausbildungsbotschafter werden?

Ausbildungsbotschafterinnen und Ausbildungsbotschafter sind Lehrlinge ab dem zweiten Ausbildungsjahr, die die persönliche und fachliche Eignung mitbringen und überzeugend davon berichten, was ihnen an ihrem Beruf Spaß macht. Kaum älter als die Schülerinnen und Schüler selbst, sprechen sie eine gemeinsame Sprache und können sich gut in sie hineinversetzen. Sie haben Lust darauf, Einblicke in die eigene Berufswahl zu geben und von ihrem Ausbildungsalltag zu erzählen.

 

Schulungstermine:

Montag, 21. Februar und Freitag, 4. März 2022, 9-16 Uhr

Montag, 28. März und Freitag, 8. April 2022, 9-16 Uhr

Dienstag, 26. April und Montag, 9. Mai 2022, 9-16 Uhr

Die Schulungen finden auf dem Bildungs- und Innovationscampus Handwerk in Götz statt. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung via eMail an:

 

Laura Decker
Team Fachkräftesicherung

Tel. +49(0)33207 34-322
Fax +49(0)33207 34-333
laura.decker--at--hwkpotsdam.de

Visitenkarte speichern (.vcf)



Das Projekt in Kürze:

  • Betrieb und Lehrling melden sich zusammen bei der Handwerkskammer Potsdam.
  • In einem Workshop bereiten sich mehrere Ausbildungsbotschafterinnen und Ausbildungsbotschafter gemeinsam auf den ersten Termin vor.
  • Die Handwerkskammer Potsdam übernimmt den Kontakt zu den Schulen und koordiniert die Einsätze.
  • Zwei Ausbildungsbotschafter stellen ihre Berufe und Betriebe im Klassenzimmer vor.
  • Die Handwerkskammer begleitet die Ausbildungsbotschafter.

Ausbildungsbotschafterinnen und Ausbildungsbotschafter erzählen aus ihrem Berufsalltag und machen Lust auf das Handwerk.

 Ist Ihr Interesse geweckt?

 hier finden Sie einen Anmeldebogen  

 unseren Flyer zum Projekt  

Kontaktieren Sie  gern unsere   Ansprechpartnerin