Selbstverständnis und Leitbild

Das Handwerk steht für insgesamt 151 Berufe, rund 1 Million Betriebe und 5,4 Millionen Menschen in Beschäftigung. 371.000 junge Menschen werden derzeit im Handwerk ausgebildet. Das ist ein Anteil von fast 27,3 Prozent aller Auszubildenden in Deutschland.

Die Handwerkskammern in Deutschland sind der unersetzliche Partner ihrer Mitglieder (der Handwerksbetriebe, der Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie der Lehrlinge und Auszubildenden), der Öffentlichkeit und der Politik.

Sie unterstützen ihre Mitglieder bei ihren täglichen Herausforderungen und tragen maßgeblich zur Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe und des Wirtschaftssektors Handwerk bei. Sie sind effizient, schnell und kostengünstig, nah am Betrieb und seinen Bedürfnissen. Sie sind als Selbstverwaltungseinrichtung modern, entlasten Staat und Bürger, sie gewähren Objektivität und Sachnähe.

Die Handwerkskammern greifen Zukunftstrends auf und bieten vielfältige Lösungsmöglichkeiten an, von der Aus-, Weiter- und Fortbildung über die betriebliche Beratung bis zu Anwendungsformen technischer Neuerungen.

Dabei setzen die Handwerkskammern die Modernisierung in den eigenen Strukturen fort und stehen für Effizienz, Transparenz und Demokratie.

Gesamtmitarbeiterzahl der Handwerkskammer Potsdam (einschließlich Mitarbeiter in der Freizeitphase ATZ) am 31.12.2015:

  • 118  Mitarbeiter
    davon:
    • 56 weiblich
    • 62 männlich
  • keine Mitarbeiter in Altersteilzeit
  • 5 Auszubildende

Ihre Handwerkskammer. Ein starker Partner