Titelbild
artursfoto - stock.adobe.com

Berufe A-Z - Trockenbaumonteur (m/w/d)

Eines ist sicher: Dieser Beruf ist alles andere als trocken. Denn dem Trockenbaumonteur ist Abwechslung garantiert. Wenn der Rohbau steht, stellen die Fachleute für den Innenausbau mit modernsten Verfahren und Techniken komplette Wandsysteme, aber auch Decken und sogar Fußböden her.Mit ihren Kenntnissen im Wärme-, Schall- und Brandschutz beherrschen sie die erforderlichen Arbeitsschritte und müssen auf ständig wachsende Anforderungen reagieren. Kurzum: Der Trockenbaumonteur zählt zu den modernen Berufen am Bau. Trockenbaumonteure lösen komplexe Problemstellungen durch fachübergreifendes Wissen rund um den Wärme-, Schall- und Brandschutz, und sie müssen in der Lage sein, exakt nach Bau- und Montageplänen zu arbeiten.

Moderne Technik kombiniert


Gestalterisches Talent, handwerkliche Fingerfertigkeit und Sinn für technische Zusammenhänge solltest du im Gepäck haben, wenn du deine Reise als Trockenbaumonteur antrittst. Auf deinem Weg wirst du mit dem gesamten Leistungsspektrum zur Herstellung von Wand- und Deckensystemen aus den unterschiedlichsten Materialien ebenso wie anderen Tätigkeiten rund um den traditionellen Innenausbau konfrontiert. Mit immer neuen Verfahren und Materialien trägst du wesentlich dazu bei, den Bauwerken mit technisch sehr anspruchsvollen Effizienzlösungen die individuelle Note zu verleihen.


Was auch wichtig ist!

Ausbildungsvergütung
1. Lehrjahr:765,00 €
2. Lehrjahr:970,00 €
3. Lehrjahr:1190,00 €
Gültig ab: 01.05.2018, Tarif
Lehrgänge der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU)

Gemäß der Verordnung über die Berufsausbildung in der Bauwirtschaft ist die Berufsausbildung entsprechend den Ausbildungsrahmenplänen in überbetrieblichen Ausbildungsstätten zu ergänzen und zu vertiefen. Grundsätzlich besteht für die Ausbildungsbetriebe freie Wahl der überbetrieblichen Ausbildungsstätte innerhalb des Kammerbezirkes Potsdam, soweit diese von der SOKA-Bau für den betreffenden Beruf zugelassen ist.

Folgende Ausbildungsstätten befinden sich im Kammerbezirk der Handwerkskammer Potsdam:

  • Bauzentrum um Lehrbauhof der Kreishandwerkerschaft Teltow-Fläming, Jüterbog
  • Lehr- und Ökobauhof Niederbarnim e. V., Oranienburg
  • Berufsförderungswerk e. V. des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg e. V.
    Überbetriebliches Ausbildungszentrum, Brandenburg OT Friesack
Prüfungsausschüsse

Bei Fragen zur Prüfung in diesem Beruf berät der Prüfungsbereich der Handwerkskammer Potsdam:

Robert Schlünz, Tel. 0331 3703-192, robert.schluenz@hwkpotsdam.de

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsordnung

Die Inhalte der Berufsausbildung sind in der aktuellen Ausbildungsordnung geregelt.

Urlaubsanspruch

Es gelten die Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes, des Bundesurlaubsgesetzes bzw. die gültigen Tarifverträge.

Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz beträgt der Urlaub jährlich:

mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 15 Jahre alt ist.
mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 16 Jahre alt ist.
mindestens 27 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 17 Jahre alt ist.
mindestens 25 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 Jahre alt ist.

Nach dem Bundesurlaubsgesetz beträgt der Urlaub jährlich mindestens 24 Werktage.

Lehrstellen/Praktika

Freie Lehrstellen
Offene Lehrstellen als Trockenbaumonteur (m/w/d): 0
Freie Praktikumsplätze
Offene Praktikumsplätze als Trockenbaumonteur (m/w/d): 0

Wir beraten gerne!

Simone Kahle

Ausbildungsberatung

Ahornstraße 18
14482 Potsdam
Tel. +49 331 3703-191
Fax +49 331 3703-8191
simone.kahle--at--hwkpotsdam.de