Vollversammlung der Handwerkskammer Potsdam - das Handwerkerparlament

Die Vollversammlung ist das oberste Beschlussorgan der Handwerkskammer. Sie ist das demokratische Herzstück der Kammer, das Parlament des Handwerks.

Die Vollversammlung legt die grundsätzlichen Aufgaben der Handwerkskammer fest, entscheidet über den Haushaltsplan, die Haushaltssatzung, die Grundbeiträge und den Umlagesatz. Außerdem wählt die Vollversammlung aus ihren Reihen den Präsidenten, die Vizepräsidenten und den Vorstand. Die Vollversammlung setzt sich - entsprechend der regionalen und branchenmäßigen Verteilung der Betriebe in der Region - aus Vertretern des Handwerks und des handwerksähnlichen Gewerbes im Kammerbezirk zusammen. Die Vollversammlung wird von den Mitgliedern der Handwerkskammer auf fünf Jahre gewählt.

Nach der Satzung der Handwerkskammer Potsdam besteht die Vollversammlung aus insgesamt 48 Mitgliedern, 32 selbstständigen Handwerkern und 16 Arbeitnehmern. Die letzte Wahl fand am 6. März 2017 statt.