Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung 2019
HWK Potsdam/Lüder

Berufliche Laufbahn gekrönt

Zeugnisse für Betriebswirte und Optometristen

Sechs Handwerksmeisterinnen und -meister oder Fachwirte aus Westbrandenburg, u.a. im Konditoren-, Elektrotechniker- oder Kraftfahrzeugtechnikerhandwerk, tragen jetzt offiziell den Titel „Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung“ (HwO): Sie schlossen erfolgreich die höchste berufliche Fortbildung im Handwerk ab und nahmen am 13. Juni 2019 ihre Zeugnisse aus den Händen des Präsidenten der Handwerkskammer Potsdam, Robert Wüst, entgegen. Die sechs frischgebackenen Betriebswirte feierten nicht allein – gemeinsam mit ihnen erhielten auch acht Augenoptikermeister ihr Zeugnis zum Optometristen HwK.

Kammerpräsident Wüst würdigte in seiner Danksagung die Leistungen der Absolventen: „Sie haben es geschafft. Sie haben Ihre eigene persönliche Laufbahn mit etwas ganz Großartigem gekrönt! Allen Widrigkeiten getrotzt, innere Schweinehunde überwunden, gebüffelt, gebangt, sicher auch geflucht oder gezweifelt – aber letztendlich gewonnen! Deshalb ziehen wir vor Ihnen den Hut! Sie haben Können bewiesen. Sie sind Repräsentanten für das Handwerk in der Region, in Deutschland und auch darüber hinaus. Dafür haben Sie einen großen Applaus verdient!“ Er unterstrich, dass beide Fortbildungen im Deutschen Qualifikationsrahmen auf der gleichen Stufe des akademischen Mastergrades stehen und ganz klar die Königsdisziplinen im Handwerk bedeuten. Seinen Respekt zollte er auch den Familien, die den Absolventen stets den Rücken frei gehalten haben und sie in ihrer Weiterbildung aktiv unterstützten.

 

Ines Weitermann
Pressesprecherin und Teamleiterin Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. +49 331 3703-120
Fax +49 331 3703-134
presse--at--hwkpotsdam.de