HWK Potsdam/Wolf

Zwischen Fußballtor und Bürosessel

"Azubi des Monats Mai" ist Kaufmann für Büromanagement James Czesky

Bei den Fußballern des MSV Zossen gilt er als Spielmacher: Als Mittelfeldspieler wurde James Czesky im vergangenen Jahr dank seiner hohen Trefferquote zum „Spieler der Woche“ im MAZ-Sportbuzzer gewählt. Jetzt beweist der 22-jährige Zossener, dass das Mittelfeld außerhalb des Fußballfeldes für ihn kein Thema ist: Als Azubi des Monats Mai hat sich James, der sich im dritten Ausbildungsjahr zum Kaufmann für Büromanagement befindet, längst in die Oberliga der Azubis im westbrandenburgischen Handwerk gespielt.

Am 11. Mai wurde er deshalb in seinem Ausbildungsbetrieb, der SIK-Holzgestaltungs GmbH in Langenlipsdorf, als „Azubi des Monats Mai“ ausgezeichnet. „Ob beim Anfertigen von Montageunterlagen, der Anmeldung der Montagen beim Kunden, der Koordinierung von Baumaschinen am Montageort oder der Einweisung des Montageteams – James überzeugt mit Fleiß und Ehrgeiz, aber auch mit einer entsprechenden Kundenorientierung“, unterstreicht Ausbilderin Nancy Küster.

Eine reine Karriere als Fußballer konnte sich James Czesky nicht vorstellen. „Dafür war ich auch vom Kopf her gar nicht bereit“, sagt er. Die Firma SIK-Holz kannte er schon lange, und: „Planen und Koordinieren ist genau mein Fall“, erzählt der junge Mann. Gedacht, getan: Heute liegt James in den letzten Zügen seiner Lehre zum Kaufmann für Büromanagement. Die schriftlichen Prüfungen, die für diesen Ausbildungsberuf PC-gestützt erfolgen, hat er bereits hinter sich. „Ich bin ein Fan von Computerprüfungen“, sagt der 22-Jährige, der ansonsten am liebsten mit Kunden zu tun hat. In seiner Ausbildung geholfen habe ihm vor allem die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung in Götz, die genau auf die Büro-Arbeit im Handwerk ausgerichtet gewesen sei.

Geschäftsführer Marc Oelker, Ausbilderin Nancy Küster, James Czesky, HWK-Hauptgeschäftsführer Ralph Bührig (v.l.n.r.)
HWK Potsdam/Wolf
Geschäftsführer Marc Oelker, Ausbilderin Nancy Küster, James Czesky, HWK-Hauptgeschäftsführer Ralph Bührig (v.l.n.r.)