Tel 0335 62472 mobil: 01714128887 mail: winfried.mausolf@t-on
Winfried Mausolf
Neuhardenberg, 09.11.2018 - Zukunftspreis 2018 Baeckerei Exner v.l.n.r. Ministerpraesident Dr. Dietmar Woitke, Kathleen Exner, Tobias Exner und Robert Wuest, Praesident der HWK Potsdam.

Wirtschaftspreis des Landes für Bäckerei Exner

Zukunftspreis Brandenburg 2018 verliehen

Er hat sich einen Kindheitstraum erfüllt - Bäckermeister Tobias Exner. Er sagt selbst: "Ich wollte nie etwas anderes werden als Bäcker." Die Bäckerei seiner Vorfahren hat er in den vergangenen zehn Jahren noch einmal neu erfunden: Mit modernen Cafélandschaften, regionalen Produkten und hochwertigen Zutaten. Für seine vorbildliche Unternehmensführung wurde er am 9. November auf Schloss Neuhardenberg den Zukunftspreis Brandenburg 2018 ausgezeichnet. Der Preis wurde zudem an fünf weitere Unternehmen und eine Sonderpreisträgerin vergeben. Mit ihren Geschäftsideen und   -entwicklungen überzeugten sie die Jury von ihren besonderen Leistungen für die Brandenburger Wirtschaft. Alle Preisträger zeichnen sich zudem durch Engagement für ihre Mitarbeiter und ihre Region aus. Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke gratulierte den Ausgezeichneten und verwies auf die Bedeutung regionaler Unternehmen für das gesamte Land Brandenburg. 56 Unternehmen aus den Land Brandenburg bewarben sich zuvor um den Preis.

Aus den Händen des Kammerpräsidenten Robert Wüst nahm Bäckermeister Tobias Exner die Trophäe in Empfang. Wüst laudatierte zu Recht: „Wer in ein Geschäft der Bäckerei Exner tritt, der geht nicht einfach in irgendeinen Laden. Er tritt ein in eine Wohlfühlwelt: In der es duftet, ein gemütlicher Sitzbereich wartet. In der Brot und Backwaren so präsentiert sind, dass man am liebsten von allem etwas mitnehmen und probieren möchte.  Kein Wunder, dass Ihr Betrieb wächst: Es ist erst ein paar Wochen her, dass Sie, lieber Bäckermeister Tobias Exner, Ihre jüngste Filiale in Potsdam Fahrland eröffnet haben. Damit betreiben Sie 35 Geschäfte in der Region. Lieber Tobias Exner, Sie sind das Paradebeispiel für einen innovativen und dynamischen Handwerksmeister. Sie experimentieren in Ihrer Backstube und kreieren neue Angebote. Sie haben ein modernes Café-Konzept entwickelt. Und, was ganz wichtig ist: Sie verstehen es, Ihre Produkte und Geschäfte ins „richtige Licht zu rücken“. Gerade die Nahrungsmittelhandwerker haben es heute nicht leicht. Supermärkte bauen das Geschäft mit Backwaren immer weiter aus. Sie aber setzen dem erfolgreich etwas ganz Eigenes entgegen: Kundenservice, Qualität, neue Ideen, das richtige Marketingkonzept. Lieber Herr Exner, Ihr Betrieb wächst, aber Sie sind und bleiben: Handwerk. Ihre Zutaten kommen aus der Region, Sie backen in Familientradition. Jedes Detail verrät: Hier ist Handwerksqualität zu finden! Oder, um es in den Worten unserer Imagekampagne auszudrücken, Sie haben: „Alter Tradition neuen Glanz gegeben“. Genau das macht die Bäckerei Exner. Sie gehören zu den Bäckermeistern, die ihr Handwerk von ganzem Herzen lieben. Sie geben jungen Menschen die Chance, sich eine Zukunft in der Heimat aufzubauen. Ihre Ausbildungsleistung wurde mehrfach ausgezeichnet. Sie spenden einen Teil Ihrer Verkaufserlöse und sind Unterstützer verschiedenster Aktionen in Ihrer Region. Heute würdigen wir hier Ihre unternehmerische Leistung und Ihr gesellschaftliches Engagement. Im Namen des westbrandenburgischen Handwerks gratuliere ich Ihnen ganz herzlich als Gewinner des Zukunftspreises Brandenburg!“


Zu den weiteren Ausgezeichneten gehörten:

  • H. Lorberg Baumschulenerzeugnisse GmbH & Co. KG aus Ketzin OT Tremmen
  • ABE KSK Bau- und Brennstoffhandlung GmbH  aus Angermünde
  • Ulf Tauschke GmbH aus Höhenland
  • uesa GmbH aus Uebigau-Wahrenbrück
  • se.services GmbH aus Schulzendorf

Der Sonderpreis wurde an Karin Genrich aus Potsdam vergeben.

Der Zukunftspreis wurde in diesem Jahr zum fünften Mal gemeinsam von allen Industrie- und Handelskammern und den Handwerkskammern des Landes Brandenburg vergeben. Partner des Preises sind die Deutsche Bank AG, die EWE AG, die Bürgschaftsbank Brandenburg, die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und die Agenturen für Arbeit Frankfurt (Oder) und Eberswalde. Die ausführlichen Begründungen der Jury, weitere Informationen zum Preis und zu den Preisträgern aus diesem und den letzten Jahren sind unter www.zukunftspreis-brandenburg.de zu finden.

Den Film dazu können Sie sich hier ansehen:

 

Ines Weitermann
Teamleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. +49 331 3703-120
Fax +49 331 3703-134
presse--at--hwkpotsdam.de