Pressekonferenz zur Herbstkonjunktur 2017 im Haus des Handwerks
HWK Potsdam/Lydia Jordan
Pressekonferenz zur Herbstkonjunktur 2017 im Haus des Handwerks

Volle Auftragsbücher, gestiegene Umsätze

Handwerk in Westbrandenburg weiter bester Stimmung

Das westbrandenburgische Handwerk eilt weiter von Hoch zu Hoch und lässt vielen Betrieben kaum Zeit zum Durchatmen. Die aktuelle Herbstumfrage unter den Mitgliedsbetrieben weist, begünstigt durch die robuste Binnennachfrage und das anhaltende Zinstief, eine neuerliche Rekordmarke im Geschäftsklimaindex aus. Dieser ist mit 134 gemessenen Punkten der beste Wert, der jemals in einer Herbstumfrage gemessen wurde. Im Rahmen des traditionellen Pressegesprächs haben der Präsident der Handwerkskammer Potsdam, Robert Wüst und Hauptgeschäftsführer Ralph Bührig, heute in Potsdam die aktuellen Entwicklungen und Zahlen vorgestellt. Vor allem im Bau sind die Auftragsbücher gut gefüllt, aktuell heißt es für die Verbraucher, sich auf rund neun Wochen Wartezeit einzustellen.

Ausführliche Informationen im Konjunkturbericht Herbst 2017