Trainingsmanschaft
HWK Potsdam/Weitermann
Trainingsmanschaft

Unter Wettkampfbedingungen

Nationalmannschaft der Maurer trainiert für Europameisterschaft

Vier junge Maurer trainierten eine Woche lang im Lehr- und Ökobauhof Oranienburg für die EuroSkills 2020, die Europameisterschaft der Berufe, die im September in Graz stattfinden. Unter ihnen auch der deutsche Meister Pierre Holze, der seine Ausbildung in der Wolfgang Bauer Ingenieurbau GmbH in Mühlenbeck absolvierte und sich seit 2018 als bester Maurerabsolvent in Deutschland mit dem Titel schmücken darf.

Unter Wettkampfbedingungen fertigte Pierre wie seine mitstreitenden Berufskollegen aus Thüringen, Bayern und Schleswig-Holstein eine Fachwerkmauer mit einigen technischen Raffinessen. Mathematisches Können und räumliches Denkvermögen bildeten dabei die Basis für die filigranen, präzisen Arbeiten, die die jungen Männer zu mauern hatten. Einer der vier wird nach insgesamt vier Trainingswochen das Ticket nach Graz lösen. Pierre Holzes Chancen stehen dabei nicht schlecht, das Brandenburger Handwerk bei der Europameisterschaft zu vertreten.

Bei der Europameisterschaft müssen die Teilnehmer für ihren Beruf typische Tätigkeiten ausführen. Dabei geht darum, eine Aufgabe in der vorgesehenen Zeit von 18 Stunden zu bewältigen. Es geht um Genauigkeit und Präzision in der Ausführung. Schon die kleinste Millimeterabweichung kann zu Punktabzug führen.

Wolfgang Bauer, Geschäftsführer des gleichnamigen Handwerksbetriebes, freut sich für seinen Schützling und die Aufnahme in die Nationalmannschaft. „Natürlich drücken wir ihm die Daumen, dass er in Graz antreten kann und vielleicht sogar den Europameistertitel nach Hause bringt. Das notwendige Rüstzeug haben wir und der Lehrbauhof Oranienburg ihm mitgegeben, worauf wir natürlich auch sehr stolz sind. Auch wenn das bedeutet, dass wir in den Trainingsphasen auf ihn verzichten müssen. Aber im Umkehrschluss wird mit seiner Teilnahme im Nationalteam öffentlich sichtbar, wie hoch unsere Ausbildungsqualität ist und welche Möglichkeiten sich für motivierte junge Menschen auftun. Deshalb drücken wir ihm natürlich alle Daumen und unterstützen ihn nach Kräften. Einen solch engagierten Mitarbeiter in den eigenen Reihen zu wissen, ist ein wirklich gutes Gefühl.“

Sie wollen auch Ihren Gesellen zum Leistungswettbewerb der Handwerksjugend anmelden? Wir beraten Sie gern.  


EuroSkills 2020_2

EuroSkills 2020 Mauerkunst

EuroSkills 2020 DSC_1410



 

Andreas Körner-Steffens
Abteilungsleiter Berufsbildung

Tel. +49 (0)331 3703-135
Fax +49 (0)331 3703-8135
andreas.koerner-steffens--at--hwkpotsdam.de