Fotolia/vege

Transferpartnerschaft mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

KDH_Logo_Ost-schmal



Dem Handwerk als zentralen Teil der deutschen Wirtschaft wird es durch den zunehmenden digitalen Wandel ermöglicht, weitere Geschäftsfelder zu entwickeln und neue Kundengruppen zu erschließen. Das Handwerk ist überwiegend kleinbetrieblich strukturiert. Damit fehlen oft die notwendigen Ressourcen bei Personal, Zeit und finanziellen Mittelen, um die Chancen der Digitalisierung vollumfänglich zu nutzen. Die Beratung der Betriebe durch Experten ist daher ein wichtiger Faktor zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Zur Unterstützung der Handwerksbetriebe bei der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie und bei der Umsetzung digitaler Produktions- und Arbeitsprozesse wurde das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk gegründet. Dieses informiert Handwerksunternehmen bundesweit über die Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien und leistet Hilfestellung bei der praktischen Umsetzung im Betrieb. Als Transferpartner unterstützt die Handwerkskammer Potsdam die Handwerksbetriebe bei der Unsetzung individueller Digitalisierungsstrategien.

Vorsprung im Wettbewerb durch Digitalisierung

Als Handwerksbetrieb können Sie die Beratungsleistungen der Handwerkskammer Potsdam nutzen, um sich auch in Zukunft neue Kundengruppen und Absatzmärkte dank der Nutzung digitaler Technologien erschließen. Auch die Umstellung von Fertigungsprozessen mit Hilfe digitaler Technologien werden in unseren Informationsveranstaltungen beleuchtet.

Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk organisiert die Handwerkskammer Potsdam für ihre Mitgliedsbetriebe Informationsveranstaltungen und betriebsübergreifende Austauschformate, die helfen sollen, die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung für ihren eigenen Betrieb zu erkennen und individuell entsprechende Maßnahmen im Betrieb zu durchdenken, zu planen und umzusetzen.  Darüber hinaus beraten wir sie auch zur Nutzung des neuen Förderinstruments „Brandenburgischer Innovationsgutschein – BIG Digital“. Betriebe können zudem mit konkreten Umsetzungsprojekten gezielt bei ihrem Vorhaben unterstützt werden.

 

Ihre Ansprechpartnerin bei der Handwerkskammer Potsdam:

Dr. Maria Baumann-Wilke
Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)

Tel. +49 33207 34-205
Fax +49 33207 34-333
maria.baumann-wilke--at--hwkpotsdam.de

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk ist Teil der Förderinitiative "Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse", die im Rahmen des Förderschwerpunkts "Mittelstand Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Weitere Informationen und eine Übersicht über alle Angebote sind auf der Internetseite des Kompetenzzentrums unter www.handwerkdigital.de abrufbar.

Logo_BMWi_4C_Gef_de