PM_Presseeinladung
HWK Potsdam

Presseeinladung Nr. 24 vom 29. März 2022

Mit Kraft und Zuversicht zum Ziel - Nadira Abdo ist Azubi des Monats April

Brandenburg an der Havel. Ihre absolute Zuverlässigkeit wird ergänzt durch Kreativität, die für ihr Handwerk so wichtig ist und ihr ausgeglichenes Wesen. Wenn Nadira Abdo den Friseursalon am Markt in Brandenburg an der Havel betritt, spüren Kollegen und Kunden gleichermaßen ihre positive Energie. „Es scheint, als sei sie immer gut gelaunt“, schreibt Ausbilderin Gritt Trocha vom Neue Linie Friseur am Katharinenkirchplatz an die Handwerkskammer Potsdam, um die angehende Friseurin zum Azubi des Monats vorzuschlagen.

Am 5. April wird Nadira Abdo für ihre Ausbildungsleistungen in ihrem Ausbildungsbetrieb von der Handwerkskammer Potsdam als Azubi des Monats April geehrt.

Zu diesen presseöffentlichen Betriebsbesuchen laden wir Sie herzlich ein!

Wenn die 33-Jährige im Sommer ihre Gesellenprüfung besteht, wird sie von der Neue Linie Friseur und Kosmetik GmbH fest angestellt. Das sichert Geschäftsführerin Brita Meißner schon jetzt zu. „Wir möchten Nadira Abdo unbedingt in unserem Betrieb eine Perspektive geben, weil wir in den vergangenen Jahren gesehen haben, wie wertvoll sie als Mensch und Mitarbeiterin ist. Dabei unterstützen wir natürlich ihren Wunsch, sich auch noch zur Fußpflegerin zu qualifizieren.“

Der Gesellenbrief als Friseurin ist für die zweifache Mutter ein wichtiger Meilenstein auf einem Weg, der für sie bereits 2008 im syrischen Aleppo begann. Die damals 19-Jährige hatte dort nämlich ihre Friseur-Ausbildung begonnen, bevor die Geburt ihres ersten Kindes das Weiterlernen unmöglich machte. Als dann zwei Jahre später ihr jüngster Sohn geboren wurde, war an eine Fortsetzung der Ausbildung nicht zu denken. Der Krieg tobte und weite Teile Syriens lagen in Trümmern. „Nach ihrer Flucht nach Deutschland lernten wir sie bei einem Praktikum kennen, und uns war schnell klar, dass wir sie dabei unterstützen wollten, beruflich hier Fuß zu fassen und sich ein Leben in Deutschland aufzubauen“, erinnert sich Brita Meißner. Gemeinsam mit den Willkommenslotsen der Handwerkskammer Potsdam wurde eine Einstiegsqualifizierung mit der Agentur für Arbeit organisiert. Nach einem Jahr konnte sie im September 2019 ihren Ausbildungsvertrag bei der Neue Linie GmbH unterzeichnen. „Trotz aller Widrigkeiten strahlt Nadira so viel Kraft und Zuversicht aus, und sie kriegt einfach alles hin. Handwerklich ist sie inzwischen auf einem sehr hohen Niveau angekommen. Sowohl Damenfrisuren als auch Herrenhaarschnitte liegen ihr gleichermaßen“, erläutert Brita Meißner.

„Wir schätzen Nadira vor allem wegen ihrer freundlichen und aufgeschlossenen Art“, schreibt ihre Ausbilderin an die Handwerkskammer und Brita Meißner ergänzt: „Ein offener Umgang mit anderen ist wahrscheinlich das Wichtigste in unserem Beruf. Wir arbeiten täglich mit Menschen und bekommen für unsere Arbeit auch ein unmittelbares Feedback. Es gibt keine Chance, sich in einer Werkstatt zu verstecken. Darüber sollten sich junge Menschen im Klaren sein, wenn sie sich für diesen Beruf entscheiden. Aber genau das“, so ergänzt sie, „ist es auch, was unseren Beruf so schön macht. Wir können dafür sorgen, dass die Leute sich wohlfühlen und eine gute Zeit haben.“ 

Nadira hat so ein Wesen und inzwischen auch das handwerkliche Rüstzeug für den Beruf erlernt. Darüber hinaus nimmt die zweifache Mutter zweimal in der Woche Deutschunterricht. „Ihre Sprachkenntnisse haben sich auch im Umgang mit unseren Kunden enorm entwickelt“, bescheinigt die Chefin und weiß, dass Nadira dennoch großen Respekt vor den bevorstehenden Prüfungen hat – gerade wegen des schriftlichen Teils. Auch an ihrer Berufsschule, dem OSZ I - Technik in Potsdam, schätzt man ihre besondere Leistungsbereitschaft.

Die junge Frau lernt gemeinsam mit fünf weiteren Azubis in dem Friseur- und Kosmetik-Betrieb und unterstützt ihre Kolleginnen und Kollegen oft auch über das normale Maß hinaus. Wenn es besondere Aktionen gibt – wie kürzlich ein Vorher-Nachher-Shooting – ist Nadira dabei und hilft.  Sie unterstützte auch als Freiwillige bei einem Theaterstück und bereitete die Perücken für die Aufführung vor. Und Brita Meißner ergänzt: „Bis heute hatte sie für sich nicht einen Krankheits- oder Fehltag in unserem Betrieb.“

Selbstverständlich werde auch im kommenden Lehrjahr wieder ausgebildet, verspricht die Geschäftsführerin, die zehn Salons mit insgesamt 75 Mitarbeitenden der Neue Linie GmbH verantwortet. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1958 als PGH Neue Linie in Brandenburg. Im Jahr 1991 wurde aus dem Zusammenschluss dann eine GmbH. „Im Laufe der Jahre wurden mehr als 400 Lehrlinge ausgebildet“, sagt Brita Meißner. „Wir bieten allen jungen Leuten immer ein Praktikum in unserem Ausbildungssalon.“ Das sei für beide Seiten ein guter und unverbindlicher Start und jeder könne für sich entscheiden, ob der Weg in die Ausbildung mündet. Aktuell läuft der Bewerbungszeitraum für vier freie Ausbildungsplätze.

 

Presseeinladung (Foto- /Filmtermin)

Wann: Dienstag, 5. April 2022, 10 Uhr

Wo: Friseursalon am Markt - Neue Linie, Katharinenkirchplatz 13, 14776 Brandenburg an der Havel

Haben Sie besondere Interview-, Foto- oder Filmwünsche, können Sie uns diese gerne unter presse@hwkpotsdam.de mitteilen.





Ansprechpartnerin

Ines Weitermann
Pressesprecherin und Teamleiterin Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. +49 331 3703-120
Fax +49 331 3703-134
presse--at--hwkpotsdam.de

Hintergrund:

Über die Handwerkskammer Potsdam

Die Handwerkskammer (HWK) Potsdam ist eine als Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung für die Landkreise Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Teltow-Fläming und die kreisfreien Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel. Sie ist die Interessenvertretung von rund 17.400 Mitgliedsbetrieben und ihren mehr als 70.500 Beschäftigten in über 150 Gewerken.

Die HWK Potsdam setzt sich für die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen der Handwerksbranche ein, bündelt die Kräfte und Gemeinsamkeiten des Handwerks und bietet ihren Mitgliedsbetrieben zahlreiche Unterstützungen bei wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen. Zu den Mitgliedsunternehmen gehören Handwerksbetriebe aller Branchen; vor allem aus dem Bau- und Ausbaugewerbe, Elektro und Metall, Holz, Bekleidung und Textil, Gesundheit, Reinigung sowie Nahrungsmittel.

Die HWK Potsdam bietet in ihrem Bildungs- und Innovationscampus Handwerk in Götz umfangreiche Angebote für die Weiterbildung im westbrandenburgischen Handwerk und führt in den dortigen Lehrwerkstätten auch die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung durch. Sie ist zuständig für Gesellen-, Meister- und Fortbildungsprüfungen im Handwerk.

www.hwk-potsdam.de