Patrick Paul ist Azubi des Monats Mai 21 der Handwerkskammer Potsdam
Handwerkskammer Potsdam/Katja Wolf
Patrick Paul ist Azubi des Monats Mai 21 der Handwerkskammer Potsdam

"Nicht nur Teile austauschen"

Patrick Paul ist unser Azubi des Monats Mai

Für Patrick Paul ist die Karriereleiter bereits ausgefahren. Für den angehenden Kraftfahrzeugmechatroniker mit Fachrichtung Personenkraftwagentechnik ist klar: Nach der Gesellenprüfung schließt er den Meister am Bildungs- und Innovationscampus Handwerk (BIH) in Götz an. Carsten Müller, Geschäftsführer seines Ausbildungsbetriebs PNC Potsdamer Nutzfahrzeug Center GmbH in Seddiner See, will den jungen Mann in den kommenden Jahren zur Fach- und Führungskraft im Unternehmen aufbauen.

Dabei war der Weg zum Azubi des Monats der Handwerkskammer Potsdam zunächst ein wechselvoller. Patrick absolvierte mehrere Praktika und Ausbildungen – im Groß- und Einzelhandel, dem Sicherheitsdienst oder der Logistik. Hier nun hat der 26-Jährige seine Bestimmung gefunden: „Das Betriebsklima passt einfach. Und wenn alles wieder zusammengeschraubt ist, der Motor läuft, das ist ein gutes Gefühl. Für mich ist es wichtig, dass ich handwerklich arbeite und gleichzeitig meinen Kopf anstrengen muss“, so der Azubi, der seine Ausbildung früher als geplant abschließen will. Seine ausgezeichneten praktischen und theoretischen Leistungen in Betrieb und Oberstufenzentrum Teltow machen eine vorzeitige Prüfung möglich.

Ausbilder und Serviceleiter Olaf Behnke ist froh über seinen Lehrling und dessen Entscheidung für das Handwerk: „Er ist ein Gewinn für unser Unternehmen. Natürlich wollen wir ihn auch nach seiner Ausbildung bei uns im Betrieb halten, daher weiß er auch bereits, dass er eine Perspektive bei uns hat und wir uns freuen, dass er Teil des Teams bleibt.“ Seine Zuverlässigkeit, Umsichtigkeit und Selbstständigkeit schätzen nicht nur die Unternehmensführung, sondern auch Kollegen und Kunden gleichermaßen. Mit großer sozialer Empathie übernahm Patrick zudem die Patenschaft für seinen afghanischen Mitlehrling Masoud Saqzaey, den er beim Lernen der deutschen Sprache, Berufsschulaufgaben oder fachlicher Nachhilfe genauso unterstützt wie bei Lehrgängen oder in der Freizeit.

Das Schöne an seinem Ausbildungsbetrieb sei, dass in der freien Werkstatt für PKW und LKW noch richtig geschraubt und repariert werde, erklärt Patrick. „Wir tauschen nicht nur Teile aus, sondern tüfteln so lange, bis wir den Fehler gefunden haben.“

Die Potsdamer Nutzfahrzeug Center GmbH wurde 1995 gegründet. Seither bildet der Handwerksbetrieb aus. 14 junge Männer durchliefen bereits ihre Ausbildung in Neuseddin. Fünf Mitarbeiter kümmern sich um alle Reparaturen „von Sackkarre bis zum 800 Tonnen Kran“.



Ansprechpartner:

Andreas Körner-Steffens
Abteilungsleiter Berufsbildung

Tel. +49 (0)331 3703-135
Fax +49 (0)331 3703-8135
andreas.koerner-steffens--at--hwkpotsdam.de