Autohaus Mothor GmbH erhält Ausbildungspreis
HWK Potsdam / Weitermann

Autohaus Mothor GmbH erhält Ausbildungspreis

Ehrung in der Staatskanzlei

Elf Unternehmen wurden heute in der Potsdamer Staatskanzlei mit dem „Brandenburgischen Ausbildungspreis 2019“ für ihr vorbildliches Engagement in der betrieblichen Ausbildung ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert. Zu den Preisträgern gehört mit der Autohaus Mothor GmbH auch ein Betrieb aus dem westbrandenburgischen Handwerk. Die Laudatio würdigte die kontinuierliche Ausbildung und das hohe soziale Engagement des Unternehmens aus Brandenburg an der Havel. So hieß es unter anderem: „Das Handwerksunternehmen schickt seine Auszubildenden sehr verlässlich zur überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung, um ihnen bestmögliche Ausbildungsinhalte zukommen zu lassen. Auszubildenden mit abgebrochener Lehre bietet das Unternehmen eine neue Perspektive in der dualen Ausbildung. Das zahlt sich aus, wie auch die erfreulich geringe Quote der vorzeitigen Vertragsauflösungen zeigt. Einen extra Ansporn geben die vielen attraktiven Angebote wie Azubi-Tage, verschiedenste Auszeichnungen, Zusatzqualifikationen, Coachings und die Möglichkeiten für ein Auslandspraktikum, zum Beispiel über das Erasmus-Programm. Außerdem sollen Seminare in der Rückenschule der Gesundheit der Auszubildenden dienen. Jugendliche mit Migrationshintergrund erfahren neben der Betreuung durch einen Ausbildungsleitenden oder Meister passgenaue Unterstützung. Bei Bedarf werden auch Hilfen für die Ausbildung und das persönliche Umfeld vermittelt.“

Die weiteren Preisträger sind: LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG, Wohnbau GmbH Prenzlau, ESB Schulte GmbH & Co. KG, Asphalt Straßenbau Gesellschaft mbH, Modellbau Stein GmbH, wendelmuth Rechtsanwälte - Fachkanzlei für Erb- und Familienrecht, H. Lorberg Baumschulerzeugnisse GmbH & Co. KG, Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH, Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH, ASB Ortsverband Lübbenau/Vetschau e. V..

Insgesamt hatten sich 76 Unternehmen für den Preis beworben. Der Brandenburgische Ausbildungspreis wurde zum 15. Mal vergeben.





Andreas Körner-Steffens
Abteilungsleiter Berufsbildung

Tel. +49 (0)331 3703-135
Fax +49 (0)331 3703-8135
andreas.koerner-steffens--at--hwkpotsdam.de