Beratung für Betriebe in Schwierigkeiten

Manchmal reichen schon Kleinigkeiten und der Erfolg kommt ins Stocken. Ein Auftrag wird nicht vollständig oder nicht rechtzeitig bezahlt; ein wichtiger Mitarbeiter hat gekündigt; die eigene Scheidung kostet Konzentration und wertvolles Geld. Je früher jetzt Hilfestellung in Anspruch genommen wird, desto besser sind die Aussichten auf eine positive Wende. Wir versuchen mit Ihnen gemeinsam die Gründe für die Schieflage zu identifizieren und erste geeignete Maßnahmen einzuleiten.

Sollte darüber hinaus weiterer Beratungsbedarf notwendig werden, können Sie sich als sogenanntes Unternehmen in Schwierigkeiten an freie, geförderte Unternehmensberater wenden. Deren Beratungskosten können mit einem Fördersatz von bis zu 90 % gefördert werden, maximal 2.700 Euro. Als Regionalpartner sind wir Ihr erster und vertrauensvoller Ansprechpartner für weitere Auskünfte und für die Inanspruchnahme einer externer Beratungsförderung .