Digi-Check

Die Bedarfsanalyse Digitales Handwerk als Einstieg in die Digitalisierung

Die Digitalisierung bietet Handwerksbetrieben Chancen, beispielweise neue Kundengruppen zu gewinnen, die Prozessabläufe im Unternehmen zu vereinfachen oder durch den Einsatz digitaler Technologien Kosten und Zeit zu sparen.

Oft fällt es aber schwer, den eigenen Bedarf und die Potentiale des Unternehmens richtig einzuschätzen. Die Handwerkskammer Potsdam bietet dafür nun den sogenannten "Digi-Check" an, der hilft, das eigene Unternehmen bei der Einschätzung des Digitalisierungsbedarfs zu unterstützen. 

Dieses Analyseinstrument, welches vom Kompetenzzentrums Digitales Handwerk entwickelt wurde, gibt Handwerksbetrieben Auskunft über den Grad der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen. Ein Fragebogen mit 35 Fragen zeigt auf, in welchem Bereich das Unternehmen bereits gut aufgestellt ist und wo Entwicklungspotenziale liegen. 

Die Analyse wird gemeinsam mit einem Berater der Handwerkskammer Potsdam durchgeführt. Bei einem Beratungstermin vor Ort im Betrieb können direkt offene Fragen geklärt und erste Umsetzungsmöglichkeiten erörtert werden. Dazu stehen die Beauftragten für Innovation und Technologie der Handwerkskammer Potsdam zur Verfügung.

Das kostenfreie Angebot richtet sich an alle Handwerksbetriebe.

 

Dr. Maria Baumann-Wilke
Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)

Tel. +49 33207 34-205
Fax +49 33207 34-333
maria.baumann-wilke--at--hwkpotsdam.de

 

Link zum Zum Fragebogen Digitales Handwerk

https://bedarfsanalyse-handwerk.de

Logo_BMWi_4C_Gef_de