Foto: V.l.n.r.: Tilo Jänsch, Geschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Judith Schneider, Ralph Bührig, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Wolfgang Spieß, 1. Vorsitzender Netzwerk Zukunft. Schule + Wirtschaft Brandenburg, Andreas Körner-Steffens, Abteilungsleiter Berufsbildung der Handwerkskammer Potsdam.
HWK Potsdam
Foto: V.l.n.r.: Tilo Jänsch, Geschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Judith Schneider, Ralph Bührig, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Wolfgang Spieß, 1. Vorsitzender Netzwerk Zukunft. Schule + Wirtschaft Brandenburg, Andreas Körner-Steffens, Abteilungsleiter Berufsbildung der Handwerkskammer Potsdam.

Berufsorientierung

HWK und Netzwerk "Zukunft. Schule + Wirtschaft für Brandenburg e.V." intensivieren Kooperationen

Welche Rolle spielen Eltern bei der Berufswahl ihrer Kinder? Wie bringt man ihnen als die wichtigsten Berufsberater die Karrieremöglichkeiten im Handwerk näher? Mit welchen Maßnahmen gestaltet man für junge Menschen das Handwerk erlebbar und begeistert sie für eine Ausbildung im Handwerk? Diese und weitere Fragen zur Berufswahl und Berufsorientierung diskutierten Vertreter der Handwerkskammer Potsdam am 12. November mit der neuen Geschäftsführerin des Netzwerks „Zukunft. Schule + Wirtschaft für Brandenburg e.V.“, Judith Schneider, im Rahmen ihres Antrittsbesuchs im Bildungszentrum der Handwerkskammer Potsdam. Im Ergebnis herrschte Einigkeit darüber, vor allem Eltern künftig noch stärker in die Berufsorientierung einzubinden. Ralph Bührig, Hauptgeschäftsführer der HWK zeigte sich offen für neue gemeinsame Projekte mit dem Netzwerk: „Die Berufliche Orientierung der Schüler im Land Brandenburg ist eine zentrale Aufgabe. Hierbei leistet das Netzwerk Zukunft Schule Wirtschaft einen großen Beitrag. Für unsere Handwerksbetriebe ist es wichtig, dass diese eine Unterstützung erhalten, um jungen Schülern und Schülerinnen das Handwerk praktisch erlebbar zu machen. Wir freuen uns als Handwerkskammer Potsdam, die gute Zusammenarbeit mit dem Netzwerk unter der Geschäftsführung von Frau Schneider fortsetzen zu können und hoffen auf die schnelle Umsetzung der diskutieren Ansätze.“

Im Rahmen des Gespräch überreichte die Netzwerk-Chefin der Handwerkskammer Potsdam für ihr Engagement bei der langjährigen Berufsorientierung die Plakette „Freunde des Berufswahl-Siegel“ zur Würdigung der vielfältigen Anstrengungen bei der Berufsorientierung. Das Netzwerk „Zukunft. Schule + Wirtschaft für Brandenburg e.V. wurde 2006 gegründet. Die Handwerkskammer Potsdam zählt zu den Gründungsmitgliedern.



Ansprechpartner:

Andreas Körner-Steffens
Abteilungsleiter Berufsbildung

Tel. +49 (0)331 3703-135
Fax +49 (0)331 3703-8135
andreas.koerner-steffens--at--hwkpotsdam.de