Meisterausbildung Elektrotechniker Teil II

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 4.800,00 €
förderfähig

Unterricht

20.11.2020 - 09.07.2022
Freitag: 13:00-20:00 Uhr, Samstag: 08:00-15:15 Uhr
Wochenende
Lehrgangsdauer 960 Std.

Lehrgangsort

Groß Kreutz (Havel) OT Götz

Ansprechpartner
Malte Hübel
Tel. 033207 34-105
malte.huebel--at--hwkpotsdam.de
Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer  3102020-0

Inhalt
Teil II - Fachtheoretischer Teil

Das Elektrotechnikerhandwerk bleibt auch nach der neuen Handwerksordnung ein zulassungspflichtiges Handwerk. Außerdem wurden im Jahre 2003 der neue Ausbildungsberuf "Elektroniker" geschaffen sowie ein neuer Rahmenlehrplan für die Meisterausbildung verabschiedet.

Damit reagierte der Gesetzgeber auf technologische Entwicklungen.

Der neue Rahmenlehrplan und die Prüfungsanforderungen unterscheiden sich deutlich von den bisher geltenden Vorschriften. Künftig wird in erster Linie festgestellt, ob Sie befähigt sind, einen Betrieb selbstständig zu führen und Leitungsaufgaben in den Bereichen Technik, Betriebswirtschaft, Personalführung und- entwicklung wahrzunehmen.

Vorbereitungsmodul
Gewerkespezifische mathematische - physikalische Grundlagen

Elektro- und Sicherheitstechnik
  • Sie erwerben grundlegende Qualifikationen der Elektrotechnik, Elektronik und Digitaltechnik mit mathematischen Anwendungen. Das beinhaltet u. a. die Anwendung der Mess- und Regelungstechnik sowie berufsbezogener, sicherheitsrelevanter Gesetze, Normen, Regeln und Vorschriften, die Projektierung und Fachkalkulation, Fragen von Energie- und Gebäudetechnik und Systemelektronik.
Auftragsabwicklung
  • Sie trainieren Auftragsplanung und Bedarfsanalyse:
    Material-, Personal- und Maschineneinsatz, Auftragsabwicklung, Terminplanung und Genehmigungserfordernisse, Unteraufträge, Bewertung von Arbeitsplanung und -organisation, Vor- und Nachkalkulation, Erstellung technischer Arbeitspläne, auftragsbezogene Qualitätssicherung, Ergebnisdokumentation.
Betriebsführung und -organisation
  • Sie ermitteln betriebliche Kosten und lernen den Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen. Sie befassen sich mit betrieblichem Qualitätsmanagement und Marketing.
Ziel

Ziel ist es, Sie auf die Tätigkeit als Meister und Führungskraft im Elektrotechnikerhandwerk vorzubereiten. Begleitend zum Präsenzunterricht sind Selbststudiumeinheiten zu empfehlen, um den behandelten Stoff zu festigen.

Zielgruppe

Gesellen mit Abschluss als Elektroniker, Systemelektroniker, Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik, Informationselektroniker oder andere bestandene Gesellen-/Abschlussprüfung und mehrjährige berufliche Tätigkeit im Bereich Elektro

Voraussetzungen

Für die Zulassung zur Meisterprüfung sind i.d.R. die bestandene Gesellenprüfung in dem entsprechenden Handwerk oder eine andere bestandene Gesellenprüfung/Abschlussprüfung (mit mehrjähriger beruflicher Tätigkeit) zwingende Voraussetzung.

Zeitraum

20.11.2020 - 09.07.2022



Gebühren

Kurs: 4.800,00 €
förderfähig

Über das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister-Bafög) erhalten Sie eine einkommens- und vermögensunabhängige Förderung. Wir beraten Sie gern. Anträge und Informationen erhalten Sie auch im Internet.
Zertifizierung