Fachkundige/r für Arbeiten an Hochvolt-eigensicheren Systemen in Fahrzeugen

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 390,00 €

Unterricht

28.10.2019 - 29.10.2019
Mo 8:00 - 15:15 Uhr / Di 8:00 - 11:30 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 12 Std.

Lehrgangsort

ZfG Götz Groß Kreutz (Havel)

Ansprechpartner
Malte Hübel
Tel. 033207 34-105
malte.huebel--at--hwkpotsdam.de

Angebotsnummer  4191141-0

Inhalt

 - Gesetzliche Grundlagen
 - Umgang mit Hochvolt-Fahrzeugen, HV Systemen und HV-Energiespeicher
 - Alternative Antriebe im Kfz
 - Hochvolt-Konzepte in der Kraftfahrzeugtechnik
 - Brennstoffzelle im Hochvolt Fahrzeug
 - Diagnose- und Prüfarbeiten für Hochvolt Systeme im Kfz

 

Ziel

Grundlagentraining zur Qualifizierung für Arbeiten an Hochvolt-eigensicheren Fahrzeugen.

Zielgruppe

Meister, Servicetechniker, Diagnosetechniker, Mechaniker und Mechatroniker aus dem Kfz-, Land- und Baumaschinengewerbe, die für die Arbeiten an Hochvol-Systemen vorgesehen sind.

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung im Kfz-, -Land- und Baumaschinengewerbe.

Abschluss

Mit erfolgreichem Abschluss des Trainings erhält der Teilnehmer ein Zertifikat und damit die Berechtigung an HV- eigensicheren Systemen zu arbeiten (TAK-Zertifikat)

Zeitraum

28.10.2019 - 29.10.2019


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 390,00 €

Lehrplan

Zertifizierung