Fachkraft für Schimmelpilzsanierung

Gebühren

Kurs: 1.800,00 €

Unterricht

06.11.2017 - 10.11.2017
Mo- Fr je 08:00 - 17:00 Uhr mit täglicher Prüfung
Vollzeit
Lehrgangsdauer 40 Std.

Lehrgangsort

Groß Kreutz (Havel) OT Götz

Ansprechpartner
Katharina Koberg
Tel. 033207 34-103
katharina.koberg--at--hwkpotsdam.de

Angebotsnummer  4190431-0

Inhalt

In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Schimmelpilzsanierung e.V. erwerben Sie die Fachkunde für die gewerbliche Durchführung einer Sanierung und eine erfolgreiche Auftragsakquisation. Derjenige, der die Grundregeln einer fachgerechten Schimmelpilzsanierung missachtet, muss mit Haftungsforderungen rechnen. Der Lehrgang vermittelt das Wissen für die Durchführung einer fachgerechten Sanierung.

Inhalte:

  • Grundlagen der Mikrobiologie und mikrobiologische Untersuchungsmethoden (Vorkommen und Wachstum von Mikroorganismen; Mikroorganismen und Gesundheit; Erkennen von mikrobiellen Schäden; Untersuchungsmethoden)
  • Ursachen von Feuchtigkeitsschäden, Bauphysik und Messmethoden (Erläuterung der Fachbegriffe; Feuchtigkeitsquellen in Gebäuden; Bauphysikalische Messverfahren)
  • Rechtliche Aspekte und Arbeitsschutz (Gesetze und Verordnungen; Technische Regeln; BGI 858 - Handlungsanweisung; Erstellen einer Gefährdungsbeurteilung und einer Betriebsanweisung; Zertifikat nach Qualitätsstandards des BSS e.V.; Behördliche Leitfäden)
  • Sanierungstechniken (Trocknung; Materialentfernung; Desinfektion; Feinreinigung; Geruchsbeseitigung; Arbeits- und Umgebungsschutz)
Information

In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Schimmelpilzsanierung e.V. erwerben Sie die Fachkunde für die gewerbliche Durchführung einer Sanierung und eine erfolgreiche Auftragsakquisation. Derjenige, der die Grundregeln einer fachgerechten Schimmelpilzsanierung missachtet, muss mit Haftungsforderungen rechnen. Der Lehrgang vermittelt das Wissen für die Durchführung einer fachgerechten Sanierung. Inhalte: - Grundlagen der Mikrobiologie und mikrobiologische Untersuchungsmethoden (Vorkommen und Wachstum von Mikroorganismen; Mikroorganismen und Gesundheit; Erkennen von mikrobiellen Schäden; Untersuchungsmethoden) - Ursachen von Feuchtigkeitsschäden, Bauphysik und Messmethoden (Erläuterung der Fachbegriffe; Feuchtigkeitsquellen in Gebäuden; Bauphysikalische Messverfahren) - Rechtliche Aspekte und Arbeitsschutz (Gesetze und Verordnungen; Technische Regeln; BGI 858 - Handlungsanweisung; Erstellen einer Gefährdungsbeurteilung und einer Betriebsanweisung; Zertifikat nach Qualitätsstandards des BSS e.V.; Behördliche Leitfäden) - Sanierungstechniken (Trocknung; Materialentfernung; Desinfektion; Feinreinigung; Geruchsbeseitigung; Arbeits- und Umgebungsschutz)

Abschluss

Zertifikat des BSS e.V.

Zeitraum

06.11.2017 - 10.11.2017


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 1.800,00 €

Lehrplan

Zertifizierung