Energierechtliche Rahmenbedingungen

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 690,00 €
förderfähig

Unterricht

17.11.2021
Mi: 09:00 -17:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 8 Std.
Anmeldeschluss: 17.11.2021

Lehrgangsort

Groß Kreutz

Ansprechpartner/in
Eva Koletnik
Tel. 033207 34-231
eva.koletnik--at--hwkpotsdam.de
Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer  4192041-0

Inhalt

Das 1-tägige Seminar informiert Sie über alle energierechtlichen Rahmenbedingungen für dezentrale Energiekonzepte. Sie werden erfahren, wie Sie Projekte für sich und Ihre Kunden rechtssicher umsetzen und juristische Auseinandersetzungen mit Versogern und Netzbetreibern vermeiden.

Kursinhalte:

- aktueller rechtlicher Rahmen für Abgaben und Umlagen (EnWG, StromNEV, EEG, KWKG, Messtellenbetriebsgesetz etc.)
- Registrierungspflichten bei Versorgern, Netzbetreibern und anderen Akteuren
- Anlagendefinition und Messstellenkonzepte
- rechtliche Rahmenbedingungen für unterschiedliche Nutzungsarten (Eigenversorgung und Vor-Ort-Gebrauch, Eigenversorgung mit Netzanbindung und Mischnutzung, Spitzenlastmanagement etc.)
- Rechtlicher Rahmen für die zusätzliche Einbindung von Speichern und Ladeinfrastruktur
- Vor- und Nachteile von Power Purchase Agreements (PPAs) und On-Site Installationen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aller Branchen, die in Ihrem beruflichen Alltag Kontakt mit den Regularien des Energierechts haben. Es ist für Personen mit und ohne juristische Vorkenntnisse geeignet.

Dozentin

Bettina Hennigs Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkt liegt schon seit Beginn ihres Studiums im Energie- und Umweltrecht. Seit dem Jahr 2007 war sie als Mitarbeiterin der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik (FNK, Kooperationspartner von vBVH) in der Wissenschaft und Politikberatung tätig. Sie hat zur rechtlichen Ausgestaltung der Bioenergieförderung promoviert und ist regelmäßig als Verfasserin von Fachbeiträgen sowie als Referentin tätig.

Das Kompetenzzentrum Energiespeicherung und Energiesystemmanagement ist Top Anbieter im Weiterbildungssegment Neue Energien und angeschlossen an die Handwerkskammer Potsdam. Weitere Informationen zum Kompetenzzentrum und entwickelten Kursangebot finden Sie unter www.bildung-energie.de.

 

Abschluss

Zertifikat der Handwerkskammer Potsdam

Zeitraum

17.11.2021



Gebühren

Kurs: 690,00 €
förderfähig

Lehrplan

Unter bestimmten Voraussetzungen ist der Kurs über die ILB mit 50% der Lehrgangskosten für kleine und mittelständische Unternehmen förderfähig.
Zertifizierung