Elektromobilität und Infrastruktur

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 850,00 €

Unterricht

29.11.2021 - 30.11.2021
Mo + Di, 09:00 -17:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 16 Std.
Anmeldeschluss: 29.11.2021

Lehrgangsort

Groß Kreutz

Ansprechpartner/in
Eva Koletnik
Tel. 033207 34-231
eva.koletnik--at--hwkpotsdam.de
Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer  4192017-0

Inhalt

Der Umstieg vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität stellt alle Beteiligte vor neue Herausforderungen. Die neue Technologie erfordert die Aus- und Weiterbildung der Akteure.

In unserem 2-tätigen Praxisseminar erhalten Sie herstellerunabhängig und kompakt das notwendige theoretische Wissen kombiniert mit praktischen Anwendungen.

Kursinhalte:

- Überblick zu den Antriebstechnologien von Kraftfahrzeugen (Verbrennungsmotor, Lithium-Ionen-Batterie, Hybrid- und Brennstoffzellentechnologie)
- Planen, Errichten und Betreiben elektrischer Ladeinfrastruktur
- Überblick zu verschiedenen Ladekonzepten (Wohngebiet, - Arbeitsplatz, Fuhrpark im Unternehmen, Autohaus)
- Ablauf von Ladevorgängen und Abrechnung
- Sektorenkopplung und dezentrale Stromerzeugungskonzepte (privat und gewerblich)
- Klima- und Ressourcenschutz und Energiewende in Deutschland
- Rechtliche Rahmenbedingungen und aktuelle Fördermöglichkeiten

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an interessierte Personen aus der Kraftfahrzeugbranche und der Wohnungswirtschaft, Betreiber von Fahrzeugflotten, an Handwerksbetriebe sowie an Architekten und Ingenieure.

Dozent

Dr.-Ing. Ernst-Peter Jeremias

- Senior Consultant "tetra ingenieure GmbH", Bis Pensionseintritt: GF von "tetra ingeniure GmbH"
- Seit 30 Jahren auf dem Gebiet der Planung von energietechnischen Anlagen tätig
- Diplomingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung
- Schwerpunkt: Sektorenkopplung und Mobilität der Zukunft
- Mitglied der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e. V.

Das Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement entwickelt Praxisseminare und Lehrgänge in den Themenclustern "Erneuerbare Energien" und "Energiesystemtechnik". Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, durch Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg sowie durch Eigenmittel der Handwerkskammer Potsdam. Weitere Informationen zum Kompetenzzentrum und entwickelten Kursangebot finden Sie unter www.bildung-energie.de.

Abschluss

Zertifikat der Handwerkskammer Potsdam

Zeitraum

29.11.2021 - 30.11.2021



Gebühren

Kurs: 850,00 €

Lehrplan

Zertifizierung