Wirtschaftsförderung

Rahmenverträge

Der Bezug von Strom und Gas ist für Mitglieder der Handwerkskammer Potsdam durch Rahmenverträge oft deutlich günstiger. Bereits im Jahr 2000 wurde der erste Rahmenvertrag abgeschlossen. Bis heute sind weitere Rahmenverträge hinzugekommen, sowohl für Strom- als auch für Gasbezug. Die günstigen Konditionen im Rahmenvertrag werden möglich, weil das Handwerk insgesamt als Großabnehmer betrachtet wird. Jeder einzelne Mitgliedbetrieb, der mit einem speziellen Einzelvertrag in die Rahmenvereinbarung aufgenommen wird, kann somit von Rabatten profitieren, die sonst nur Großunternehmen zugebilligt werden.

Gegenwärtig bestehen Rahmenverträge über den Bezug von Strom zwischen der Handwerkskammer Potsdam und

  • E.ON Energie Deutschland GmbH
  • Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH
  • Städtische Betriebswerke Luckenwalde GmbH
  • Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP)

Über den Bezug von Gas bestehen Rahmenverträge mit

  • Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH
  • Energie Mark Brandenburg GmbH (EMB)
  • Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP)

Wir empfehlen Ihnen die Angebote Ihres derzeitigen Energielieferanten zu prüfen. Grundsätzlich kann jedes Mitglied der Handwerkskammer Potsdam diese Rahmenverträge nutzen. Ausnahmen gibt es in Abhängigkeit vom Verbrauch. Voraussetzung für den Erhalt der Sonderkondition ist, dass der Betrieb bzw. die Abnahmestelle im Netzversorgungsbereich des jeweiligen Anbieters liegen.



Kontakt

Haben Sie Fragen zu den bestehenden Rahmenverträgen oder haben wir Ihr Interesse geweckt, dann wenden Sie sich bitte - für Sie kostenfrei - an die von der Handwerkskammer Potsdam mit der Mitgliedbetreuung und Verwaltung beauftragten GfUO - Gesellschaft für Unternehmensberatung und Organisation Potsdam mbH, Dorrit Mai, Telefon 0331 2705394, Telefax 0331 2705395, gfuopotsdam@gmx.de .