Geige
sumire8-stock.adobe.com

Musikinstrumentenbauer: Markterschließung Polen, Tschechien, Österreich und Schweiz

Im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms wird im November eine Informationsreise für Einkäufer und Entscheider aus Polen, Tschechien, Österreich und der Schweiz durchgeführt mit Veranstaltungen am 6. und 8. November 2018 in Nürnberg und Markneukirchen, auf denen deutsche Musikinstrumentenbauer Einkäufer und Entscheider aus den vier Nachbarländern kennenlernen und ihre Instrumente vorstellen können.

Zu den Experten aus dem Ausland werden Berufsmusiker, Musikinstrumentenverleiher, Orchestereinkäufer, Musikinstrumentenhändler und Orchesterleiter sowie Vertreter aus Musikschulen, Hochschulen, Akademien und Orchestern gehören.

Organisiert wird die Reise von Bayern Handwerk International in Kooperation mit den deutschen Auslandshandelskammern in Polen, Tschechien, Österreich und der Schweiz sowie den Handwerkskammern Chemnitz und Frankfurt-Rhein-Main, dem Bundesinnungsverband für das Musikinstrumentenhandwerk, den südlichen Innungen, Betrieben des Musikwinkels in Sachsen sowie dem ZDH.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen können bis zum 13. Juli bei Bayern Handwerk International erfolgen.

Weitere Auskünfte erteilen:

Bayern Handwerk International
Edith Böhm; Yvonne Jausovec
Telefon +49 (0)911 586856-30; -21
e.boehm@bh-international.de
y.jausovec@bh-international.de

Arbeitsgemeinschaft der Hessischen
Handwerkskammern bei der Hwk
Frankfurt-Rhein-Main
Heike Schulz
Telefon +49 (0)69 97172-266
schulzh@hwk-rhein-main.de 

Handwerkskammer Chemnitz
Andrea D' Alessandro
Telefon +49 (0)371 5364-203
a.dalessandro@hwk-chemnitz.de