HWK Potsdam/Ines Weitermann

Große Bühne zur Grünen Woche

Qualitätssiegel für herausragende Bäckereibetriebe

Was kann es für ein besseres Umfeld für eine Preisverleihung geben als eine proppevolle Brandenburg-Halle auf der Internationalen Grünen Woche - auf der noch dazu der 25. Brandenburg-Tag gefeiert wird? 21 Bäcker des Landes Brandenburg genossen das Bad in der Menge und nahmen aus den Händen des Agrarminsters Jörg Vogelsänger sowie des Geschäftsführers des Bäcker- und Konditorenlandesverbandes Berlin und Brandenburg, Johannes Kamm, die "Goldene Brezel" entgegen. Die Auszeichnung steht für geprüfte Qualität im Bäcker- und Konditorenhandwerk.

Aus dem Kammerbezirk Potsdam freuten sich allein sieben Bäckereibetriebe über das Qualitätssiegel!

Bäckermeister Tobias Exner unterstreicht die Bedeutung dieser alle zwei Jahren vergebenen Ehrung: "Mit diesem Siegel heben wir uns klar von der Industrie ab und demonstrieren unseren Kunden einmal mehr, dass sie ein echtes Handwerksprodukt kaufen." Er erhielt das Siegel zum fünften Mal, die Freude darüber ist auch in diesem Jahr ungebrochen.

Für Handwerksmeister Karl-Dietmar Plentz ist diese Auszeichnung, die er im Übrigen auch bereits zum fünften Mal erhielt, noch immer etwas ganz  Besonderes und damit auch der Rahmen, in dem die "Goldene Brezel" überreicht wurde: "Es ist schon ein ganz besonderer Moment, an einem so prominenten Tag gemeinsam mit dem Minister hier zu stehen und unser Handwerk gemeinsam repräsentieren und hochhalten zu können. Der Wettbewerb ermöglicht uns immer wieder aufs Neue, auch den Blick auf das eigene Geschäft neu zu justieren und das eigene Tun zu hinterfragen."

Bäckermeister und Genussbotschafter Holger Schüren ergänzt: "Natürlich ist diese Auszeichnung auch eine Bestätigung der Arbeit und motiviert das gesamte Team dazu, mit Herz und Hand Genuss zu produzieren.“ Bei Werner Gniosdorz von der Potsdamer Bäckerei Braune erhält die Urkunde, wie in den Jahren zuvor, einen Ehrenplatz im Geschäft. Gniosdorz will seinen Kunden damit vor allem eines vermitteln: „Wir verkörpern traditionelles Handwerk, das heißt: Wir stellen unsere Produkte mit eigenen Händen her und kreieren Back- und Konditoreiwaren nach individuellen Kundenwünschen."

Auch für Thomas Hausbalk aus Wittstock/Dosse, der die Bäckerei Hausbalk in dritter Generation führt, ist die "Goldene Brezel" ein Aushängeschild – und zugleich eine Kampfansage: "Wir wollen zeigen, dass wir unsere Position auf einem schwierigen Markt verteidigen." 

Einhelliger Meinung sind alle Ausgezeichneten, dass die Internationale Grüne Woche ein Glücksfall für die Unternehmen darstellt: „Wann hat man schon einmal eine solche Bühne und mediale Präsenz, wann können wir so prominent und mit so viel Publikum unsere neuen Produkte vorstellen? Journalisten interessieren sich eine geballte Woche lang für Ernährung – also sind wir dabei“, unterstreichen Bäcker Plentz, aber auch der Prignitzer Bäckermeister Ulf Grünberg.

GrüneWoche17
HWK Potsdam









Goldene Brezel 2017
HWK Potsdam/Ines Weitermann



Zu den ausgezeichneten Betrieben aus dem Handwerkskammerbezirk Potsdam gehören:

  • Bäckerei Birth, Schulstraße 12, 14778 Wollin
  • Bäckerei Braune (Werner Gniosdorz) , Friedrich-Ebert-Straße 101, 14467 Potsdam
  • Bäckerei Exner, Im Schäwe 9, 14547 Beelitz
  • Bäckerei Ulf Grünberg, Neustadtstr. 2, 19309 Lenzen
  • Bäckerei Hausbalk, Fretzdorfer Dorfstraße 25, 16909 Wittstock
  • Bäckerei Plentz, Dorfstraße 43, 16727 Oberkrämer
  • Ihre Kleine Backstube (Holger Schüren), Arthur-Scheunert-Allee 125, 14558 Nuthetal

Hintergrund:
Die "Goldene Brezel" bedeutet Transparenz für den Verbraucher. Bei diesem Wettbewerb haben sich Bäckereien aus ganz Brandenburg beteiligt, die das traditionelle Handwerk leben. Brote und Backwaren müssen traditionell handwerklich und nach eigenen Rezepten hergestellt werden. Die Auszeichnung erhält, wer kompetent über Inhaltsstoffe und Geschmack berät. Aber auch Service und Freundlichkeit im Verkauf sind Voraussetzungen für das Qualitätssiegel. Nur wer in allen Punkten überzeugt, bekommt die "Goldene Brezel" verliehen.