KOM_190310_Logo-horizontal_RGB

Das Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement

Bis Ende 2020 entsteht auf dem Gelände des Bildungszentrums der Handwerkskammer Potsdam ein Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement , ein bundesweit einzigartiges Projekt, welches auf einem bis dato einmaligen Zusammenspiel von Theorie und Praxis basiert. Das Kompetenzzentrum versteht sich als zentrale Bildungs- und Beratungsstätte und baut eine starke Plattform zum effektiven Austausch für Hersteller, Hochschulen, Forschungsinstituten und Betrieben auf.

Dabei werden die wesentlichen Komponenten einer dezentralen elektrischen Energieversorgung für Wohngebäude und Gewerbebetriebe abgebildet. Die praktische Grundlage wird durch die Projektflächen „Einfamilienhaus“ und „Handwerksbetrieb“ geschaffen. Diese versorgen sich durch ein Microgrid , bestehend aus zwei Photovoltaikanlagen, einer Kleinwindkraftanlage, verschiedenen elektrischen und elektrochemischen Speichersystemen mit Kapazitäten von bis zu 640 kWh sowie einem intelligenten Energiemanagement, bestmöglich energetisch selbst. Die bereits vorhandene Infrastruktur für Elektromobilität wird effizient eingebunden und erweitert.

Vor dem Hintergrund des Wandels von zentralen Energieversorgungsstrukturen hin zu dezentralen Energiesystemen werden zunehmend qualifizierte Fachkräfte im Bereich der modernen Energietechnik benötigt.

Im Rahmen des Projektes wird zukünftig Fachpersonal für das Themenfeld der dezentralen Energietechnik, mit praxisorientierten Lehrgängen, Seminaren und Beratungsdienstleistungen fundiert und qualifiziert ausgebildet. Kernstück wird die Weiterbildung zum Experten für dezentrale Energiesystemtechnik . Am real arbeitenden Microgrid wird anhand der Echtzeitdaten gelehrt. Die Weiterbildungen richten sich vor allem an ausgebildete Fachkräfte der Gewerke Elektrotechnik und SHK.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) des Landes Brandenburg sowie aus Eigenmitteln der Handwerkskammer Potsdam finanziert.


BMWi

MASGF



 

http://www.bildung-energie.de/

 

Christine Zeidler
Projektleitung & Marketing Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement

Tel. +49 33207 34-231
Fax +49 33207 34-333
christine.zeidler--at--hwkpotsdam.de