Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender überreichen "Europässe Mobilität" an Azubis der Handwerkskammer Potsdam
HWK Potsdam/Michael Lüder
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender überreichen "Europässe Mobilität" an Azubis der Handwerkskammer Potsdam

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender im ZfG in Götz

Woche der beruflichen Bildung 2018

Seit 20 Jahren ermöglicht die Handwerkskammer Potsdam Auszubildenden ihrer Mitgliedsbetriebe einen betrieblichen Lernaufenthalt im europäischen Ausland.

24  junge Leute haben heute von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seiner Frau Elke Büdenbender sowie dem Präsidenten der Handwerkskammer Potsdam, Robert Wüst, im Zentrum für Gewerbeförderung in Götz ihre Europässe erhalten. Die ausgezeichneten Auszubildenden lebten und arbeiteten im vergangenen Jahr drei bis vier Wochen in Italien, Spanien, Schottland, England oder Frankreich.

Mit dem Europass Mobilität halten sie nun ein Zertifikat in den Händen, das ihnen die im Ausland erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten schwarz auf weiß bescheinigt.

Neben der Teilnahme an der Europassverleihung der Handwerkskammer Potsdam besuchen der Bundespräsident und Frau Büdenbender in dieser Woche weitere Einrichtungen in ganz Deutschland, um sich über Qualität und Perspektiven der beruflichen Bildung zu informieren. Mit ihrem Besuch bei Bildungseinrichtungen, ausbildenden Unternehmen und weiteren Einrichtungen möchten sie auf den hohen gesellschaftlichen Wert der beruflichen Bildung und die Leistung der entscheidenden Akteure für die Fachkräftegewinnung in Deutschland aufmerksam machen. Ziel der "Woche der beruflichen Bildung" ist es, die Karrierechancen der beruflichen Bildung herauszustellen, ihre Integrationskraft für die Gesellschaft zu betonen und dabei auch die aktuellen und künftigen Herausforderungen, vor denen sie steht, in den Blick zu nehmen.

Mehr zum Europass und zu den Ausgezeichneten finden Sie hier .

 

Ines Weitermann
Teamleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. +49 331 3703-120
Fax +49 331 3703-134
presse--at--hwkpotsdam.de