BautecFeb2018

Am Breitbandausbau mitwirken - Chance für Elektrofirmen

Handwerkskammer Potsdam berät auf belektro zur Fort- und Weiterbildung im Elektrohandwerk

Immer höhere Datenübertragungsraten in Büros sowie kombinierte Telefon-, Internet- und Film-Flatrates für  private Haushalte treiben die Verbreitung von Lichtwellenleitern LWL auch außerhalb der Backbone-Netze voran. Die Endverbraucher profitieren von der direkten Anbindung über Glasfaserkabel. Für engagierte Betriebe aus der Elektrotechnik bietet sich ein großer Markt. Die fachgerechte Installation und Wartung von Glasfasernetzen benötigt in der gesamten Branche gut ausgebildete Fachkräfte, denn Bau, Betrieb und Wartung von Glasfasernetzen verlangen höchste Qualität.

Das Bildungszentrum der Handwerkskammer Potsdam, das Zentrum für Gewerbeförderung in Götz, hat das Thema in sein Bildungsprogramm aufgenommen. Im Lehrgang „LWL Spleiß- und Messtechnik“ werden den Teilnehmern entsprechende Kenntnisse, wie der Aufbau von optischen Netzen, der Umgang mit Kabeln, Fasern, Geräten, Funktion von Spleißgeräten sowie die Fertigkeiten im Umgang mit der LWL-Technik vermittelt. Lehrgangsteilnehmer erhalten einen Überblick zur Spleiß- und Messtechnik und können dies in praktischen Übungen umsetzen und Messergebnisse interpretieren.  Der nächste Lehrgang findet vom 11.-14.03.2019 statt. Das Zentrum für Gewerbeförderung in Götz ist die größte Bildungsstätte für das Handwerk in Westbrandenburg. Meister, Gesellen und Lehrlinge aus Berlin und Brandenburg finden hier ideale Bedingungen für ihre Aus- und Fortbildung. Die Kurse decken ein breites Spektrum im Bereich der Aus- und Weiterbildung ab, von der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen (ÜLU) bis zu Lehrgängen der beruflichen Fort- und Weiterbildung.

Informieren Sie sich vom 6. bis 8. November auf der wichtigsten regionalen Branchenplattform belektro am Stand Nr. 209  der Handwerkskammer Potsdam in Hallo 3.2. auch zu weiteren Bildungsmöglichkeiten, wie KNX Lehrgänge oder die Qualifizierung zum Handwerksmeister!