Meisterausbildung Tischler Teil II+I

Angebotsnummer  3102217-0

05.05.2017 - 07.09.2018

Unterricht

Wochenende
Teil II: Fr 13:00-20:00 Uhr, Sa 08:00-15:15 Uhr, Teil I Mo-Fr 08:00-15:15 Uhr
Lehrgangsdauer 850 Std.

Lehrgangsort

Groß Kreutz (Havel) OT Götz

Zielgruppe

Gesellen mit Abschluss als Tischler, Schreiner oder andere bestandene Gesellen-/Abschlussprüfung und mehrjährige berufliche Tätigkeit im Bereich Tischler bzw. Schreiner

Gebühren

Kurs: 5.475,00 €

Inhalt

Gliederung und Inhalt der Meisterprüfung

Die Meisterprüfung im zulassungspflichtigen Tischler-Handwerk umfasst folgende selbständige Prüfungsteile:

  1. die Prüfung der meisterhaften Verrichtung wesentlicher Tätigkeiten (Teil I),
  2. die Prüfung der erforderlichen fachtheoretischen Kenntnisse (Teil II),
  3. die Prüfung der erforderlichen betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Kenntnisse (Teil III)
  4. die Prüfung der erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse (Teil IV).

Teil II - Fachtheoretischer Teil

  • 0. Vorbereitungsmodul
    • Gewerkespezifische mathematische - physikalisch Grundlagen
  • 1. Gestaltung, Konstruktion und Fertigungstechnik
    • Fertigungskonzepte und Umsetzungsmöglichkeiten
    • Grundlagen der Gestaltung
    • Entwurfs- und Zeichentechnik
    • Produktentwicklung
    • Anforderungen an Konstruktionen
  • 2. Montage und Instandhaltung
    • Montage-Ablaufplan
    • Baustelleneinrichtung und Baustellenlogistik
    • Überwachung und Endabnahme
    • Instandhaltung
    • Koordination von Montageleistungen
    • Montagetechniken
    • objektbezogene Schutzmaßnahmen
    • Schließ- und Schutzsysteme
  • 3. Auftragsabwicklung
    • Auftragsbeschaffung
    • Angebotserstellung
    • Arbeitsplanung
    • Regelwerke
    • Material- und Betriebsmitteleinsatz
    • Fertigungsunterlagen
    • Vergabe von Unteraufträgen
    • Technikeinsatz
    • Datenermittlung und Kalkulation
    • Umgang mit Produkten
  • 4. Betriebsführung und -organisation
    • Ermittlung der Betriebskosten
    • Marketing
    • Qualitätsmanagement
    • Personalwirtschaft
    • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
    • Planung von Betriebsstätten und der Logistikprozesse
    • Kooperation

 

Teil I - Fachpraktischer Teil

Der Teil I dient der praktischen Vorbereitung auf eine Situationsaufgabe (Arbeitsprobe) sowie die Vorbereitung auf das Meisterprüfungsprojekt, welches aus der Planung, Dokumentation, Kalkulation und der praktischen Umsetzung der jeweiligen Meisterprüfungsaufgabe besteht.

Abschluss

Meisterprüfung im Tischlerhandwerk Teil II und I

Voraussetzungen

Für die Zulassung zur Meisterprüfung sind i.d.R. die bestandene Gesellenprüfung in dem entsprechenden Handwerk oder eine andere bestandene Gesellenprüfung/Abschlussprüfung (mit mehrjähriger beruflicher Tätigkeit) zwingende Voraussetzung.

Förderung

Über das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister-Bafög) erhalten Sie eine einkommens- und vermögensunabhängige Förderung. Wir beraten Sie gern. Anträge und Informationen erhalten Sie auch im Internet. Wir helfen Ihnen gern bei der Beantragung.

Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze

Ansprechpartner
Katharina Koberg
Tel. 033207 34-103
katharina.koberg--at--hwkpotsdam.de